twas abseits der großen Wanderstraße, am Rande eines kleinen Wäldchens, liegt Ëframels Gaststübl. Das Wirtshaus muss wohl schon einige Generationen überdauert haben, denn der schmutziggraue Putz weist an vielen Stellen Risse auf und die Fachwerkbalken sind teilweise mit Moos überzogen. Über ein paar alte, von unzähligen Füßen ausgetretene Steinstufen gelangt man zur Eingangspforte, deren blauer Farbanstrich auch mal wieder eine Auffrischung vertragen könnte. An der Hauswand, direkt neben dem Eingang lehnt ein Kupferschild, auf dem etwas geschrieben steht.

Öffnungszeiten

Harlestag - Elmburtag:  11:00 - 22:00 Uhr
Jespertag:  Ruhetag
Hjansuvtag + Lha'maristag:  9:00 - 24:00 Uhr

Heute ist Harlestag und es ist gerade 19:02 Uhr. Durch eines der Fenster kannst du einen Blick in die Schankstube werfen. Der Wirt steht hinter dem Tresen und füllt einen Krug mit einem dir unbekannten Getränk. Bei diesem Anblick wird dir bewusst, wie trocken deine Kehle durch das lange Wandern auf den staubigen Wegen geworden ist. Du verspürst einen brennenden Durst und wendest dich daher rasch der Tür zu, um das Gasthaus zu betreten.



zur Schankstube